Image titleDie CVP kämpft für einen starken Service Public: Auch und gerade im Bereich von Radio und Fernsehen. Sie hat heute mit überdeutlicher Mehrheit die Nein-Parole zur No Billag-Initiative beschlossen. Ebenfalls Nein sagt die CVP zur Vollgeld-Initiative. Weiter bekräftigte CVP-Parteipräsident Gerhard Pfister den Willen der CVP, die Prämienlast bei den Krankenkassen zu dämpfen und noch dieses Jahr eine Volksinitiative für eine Prämien- und Kostenbremse im Gesundheitswesen zu lancieren.


Ganzer Artikel auf "CVP Schweiz" lesen ...